LoginStartseiteFFW VG L-HBerichte2017201620152014201320122011 2010 2009200820072006200520042003200220012000< 2000GerätehäuserFahrzeugeWehrführung MannschaftAusbildungTermineFeuerwehrinfosTipps für die BevölkerungLinksGästebuch

 
 
22.03.2000 - Personenrettung

22.03.2000 - Personenrettung

Am Mittwoch, den 22.03.2000 konnten wir im Neubaugebiet "Am Schloßgarten" in Kleinniedesheim eine Einsatz-Übung an einem Rohbau durchführen.

Die Aufgabenstellung bestand darin, eine leicht verletzte Person, sowie einen Schwerverletzten aus dem Dachgeschoß zu retten.

Erschwerend kam hinzu, dass man annahm, ein Teil der Decke sei einsturzgefährdet, so dass dieser Bereich zuerst ausreichend abgestütz werden mußte, bevor man zu den Personen vordringen konnte. Da es bereits dunkel war, mußte die Einsatzstelle ausgeleuchtet werden. Der Schwerverletzte war unter Trümmern verschüttet worden und man mußte mit Wirbelsäulenschäden rechnen. Der Leichtverletzte konnte ohne Mühe von zwei Mann gerettet werden. Nach Eintreffen eines (fiktiven) Notarztes wurde festgelegt, wie der Schwerverletzte am sichersten nach Unten gebracht werden konnte, denn im Rohbau war noch kein Treppenhaus vorhanden. Solche Patienten müssen stets waagrecht transportiert werden. Jeder Schritt muß mit dem Notarzt abgesprochen werden, denn es ist wichtig, dass dieser ständig in der Nähe des Patienten sein kann um ihn zu beobachten bzw. zu behandeln..

Der Patient wurde auf einer Trage befestigt und zuerst mit Fangleinen in das erste OG abgelassen. Von dort aus wurde er außerhalb des Hauses mit einem Hebel weiter abgelassen. Bei dieser Art von Hebel kam eine zweiteilige Steckleiter zum Einsatz.

Nach einer Stunde war die Rettung abgeschlossen, denn eine Menschenrettung dauert meist recht lange, da man mit äußerster Vorsicht arbeiten muß, um den Patienten möglichst zu schonen. Kann der Patient vom Notarzt versorgt werden, ist bei der Rettung meist keine Eile geboten.

Vielen Dank an Achim Vollmer, der diese Übung vorbereitete sowie an den Besitzer, der uns das Haus als Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hatte.


 
31.10.
15.03.
08.03.
16.01.
01.01.