LoginStartseiteFFW VG L-HBerichte2017201620152014201320122011 2010 2009200820072006200520042003200220012000< 2000GerätehäuserFahrzeugeWehrführung MannschaftAusbildungTermineFeuerwehrinfosTipps für die BevölkerungLinksGästebuch

 
 
28.02.2010 - Sturmtief Xynthia

28.02.2010 - Sturmtief Xynthia

Verursacht durch das Sturmtief Xynthia wurden die Wehren der Verbandsgemeinde zu einer Reihe von Einsätzen alarmiert.

Unter anderem ereignete sich auf der L453 zwischen Heßheim und Heuchelheim ein schwerer Verkehrsunfall in den zwei Fahrzeuge verwickelt waren.

Am gleichen Tag rückte die Feuerwehr Groß-/Kleinniedesheim noch zu verschiedenen Sturmschäden aus - unter anderem in die Schenkelstraße nach Großniedesheim.

Bilder vom Verkerhsunfall L453:

Bilder aus der Schenkelstraße

In der Rheinpfalz vom 01.03.2010 erschien hierzu folgender Artikel:

Verkehrsunfall: Auto-Anhänger auf Gegenseite geweht

Heuchelheim/Hessheim. Weil ein Auto-Anhänger vom Sturm auf die Gegenfahrbahn geweht wurde, hat sich laut Feuerwehr ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Verletzten am Sonntagmittag zwischen Heuchelheim und Heßheim ereignet. Fast alle Feuerwehren im Rhein-Pfalz-Kreis waren gestern wegen des Orkans im Einsatz.

Der Anhänger war offenbar mit einem Auto auf der Gegenspur zusammengeprallt. Die Feuerwehr der Verbandsgemeinde war kurz vor 12 Uhr gerufen worden, weil es hieß, dass Menschen eingeklemmt seien, wie der stellvertretende Wehrleiter Udo Geiger berichtete. Die Feuerwehr musste aber nicht tätig werden. Sie berichteten von mindestens zwei Verletzten, die per Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht wurden. Von der Polizei war nichts Näheres zu erfahren.

Im ganzen Rhein-Pfalz-Kreis und im Leiningerland waren die Wehren im Einsatz. Kreisfeuerwehrinspekteur Uwe Speichermann hat bis 18 Uhr rund 200 Einsätze gezählt. Eine Frau wurde in Waldsee von einem Ast getroffen. Auf der B9 bei Waldsee ist ein Auto mit Campinganhänger umgeweht worden. Vereinzelt entstanden größere Schäden, weil Bäume auf Autos oder Häuser gestürzt sind. Das Haus in der Bodelschwinghstraße 12 in Dirmstein wurde laut Polizei abgedeckt. Straßen wurden gesperrt - wie die L 455 zwischen Freinsheim und Großkarlbach. In Bobenheim-Roxheim durften die Friedhöfe nicht betreten werden. Ansonsten berichten die Wehre von heruntergewehten Dachziegeln und viel Astbruch. (jel/mko)

 

Quelle: Verlag: DIE RHEINPFALZ, Publikation: Frankenthaler Zeitung, Ausgabe: Nr.50, Datum: Montag, den 01. März 2010, Seite: Nr.29, "Deep-Link"-Referenznummer: '6098421'


 
31.10.
15.03.
08.03.
16.01.
01.01.